Vortrag, Lesung und Diskussion: „Ökologie und Anarchie“

Am 29. August 2021, 16:00 Uhr

Dieser Sommer ist weltweit geprägt durch zahlreiche ökologische Katastrophen, die die Dringlichkeit einer grundlegenden Politikänderung nachdrücklich belegen. Dennoch setzen viele Aktivist:innen immer noch auf „Selbstverpflichtungen der Industrie“ und „green Deals“. Doch es gibt durchaus fundierte Gegenentwürfe zur kapitalistischen Vernutzung der Natur. Zahlreiche anarchistische Denker:innen haben schon früh auf die Notwendigkeit hingewiesen, die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und Gegenmodelle erarbeitet, die im derzeitigen Diskurs jedoch kaum vorkommen. Wir diskutieren diese Lösungsansätze und stellen die Broschüre „Anarchismus und Ökologie“ vor, die die Gustav Landauer Initiative herausgegeben hat.

Veröffentlicht am