Fingerfood mit und von Sebastian

Am 5.8. ab 18:00 Uhr Garten

Die meisten kennen Sebastian aus der „Kiezkantine“, für die und für die „Radtour für Obdachlose“ kocht er schon seit geraumer Zeit. 

Veröffentlicht am

Kachelworkshop

Vom 1.-7.2022, täglich von 10:00–14:00
mit Petra im Garten
Für alle offen und kostenlos

Viele Kacheln sind da!
Komm rein in den Garten und kachel mit! Manches kaputtes wieder mit neuem Mosaik auffrischen. Manches neues Muster legen 🙂

Bringt bitte Essen und Trinken für euch selbst mit.

Schachbrett-Tisch 🙂

Veröffentlicht am

Küfa

Am 18.9., ab 17 Uhr im Garten
Afrikanisches veganes Essen
Eine Veranstaltung von Black_re

Veröffentlicht am

Vortrag, Lesung und Diskussion: „Ökologie und Anarchie“

Am 29. August 2021, 16:00 Uhr

Dieser Sommer ist weltweit geprägt durch zahlreiche ökologische Katastrophen, die die Dringlichkeit einer grundlegenden Politikänderung nachdrücklich belegen. Dennoch setzen viele Aktivist:innen immer noch auf „Selbstverpflichtungen der Industrie“ und „green Deals“. Doch es gibt durchaus fundierte Gegenentwürfe zur kapitalistischen Vernutzung der Natur. Zahlreiche anarchistische Denker:innen haben schon früh auf die Notwendigkeit hingewiesen, die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und Gegenmodelle erarbeitet, die im derzeitigen Diskurs jedoch kaum vorkommen. Wir diskutieren diese Lösungsansätze und stellen die Broschüre „Anarchismus und Ökologie“ vor, die die Gustav Landauer Initiative herausgegeben hat.

Veröffentlicht am

Bogenschießen im Garten

Geplant ist eine Einrichtung eines Platzes für angeleitetes Bogenschießen!  Bogenschießen ist ein Wechselspiel von Spannung und Entspannung und beansprucht deine gesamte Muskulatur. Die Rücken-, Arm- und Handmuskulatur sowie die Gesäß- und Beinmuskulatur werden angenehm trainiert. Bogenschiessen fördert die Konzentration und Fokussierung!

Veröffentlicht am

Sommerferienprokjekt „Im Freien“

„Im Freien“ ist ein Kooperationsprojekt der Berlinischen Galerie mit der Kunstwerkstatt der Lebenshilfe Berlin.

Das Sommerferienprojekt pendelt zwischen der Berlinischen Galerie und dem Nachbarschaftsgarten am Moritzplatz. Es geht in dem Projekt darum, mit Fotografie und Zeichnung das Geschehen im Garten festzuhalten. Was für ein Garten ist das, welche Menschen treffen sich, welche Gäste kommen, erzählen welche Geschichten, was passiert (gemeinsam kochen und essen, gärtnern, drucken, Zeichenspiele).

Veröffentlicht am

Permakultur-Workshop

Permakultur-Design für nachhaltige Ressourcennutzung

Am 7.8.2021, 9:00 – 17:00 Uhr
Mit Asmelash Dagne


Ab 18:00 – 21:00 Uhr zum Ausklang gemeinsam Essen:

Das Anti-Deportation Café kocht für uns mit!

Der Workshop findet in deutscher Sprache statt. (EN-Übersetzung möglich)

Die Teilnehmer:innenanzahl des Workshops ist auf 25 begrenzt.
Anmeldung bitte unter: info@prinzessinnengarten-kreuzberg.net


Theorie und Praxis wird von Asmelash Dagne, zertifizierter Permakultur-Designer (https://bestecodesign.wordpress.com/ ) vermittelt.

Die Teilnahme am Workshops und Kiezkantine ist auf Spendenbasis.
Jede*r gibt nach Möglichkeit, eine Spendendose steht vor Ort.


Permakultur ist die bewusste Gestaltung und Erhaltung produktiver Ökosysteme, die die Vielfalt, Stabilität und Widerstandsfähigkeit natürlicher Ökosysteme aufweisen. Permakultur fördert die Zusammenarbeit mit der Natur durch das Verständnis natürlicher Prinzipien.

Die wichtigsten Ziele des Permakultur-Designs sind
– ein nachhaltiges System zu entwickeln
– Die Verschwendung von Ressourcen innerhalb des Systems zu vermeiden
– ein System zu entwickeln, das seinen Anforderungen gerecht wird
– Erhöhung der Vielfalt, um die Stabilität des Systems zu gewährleisten

Ziele des Workshops
– Verstehen des Permakultur-Designprozesses
– Durchführen von Ressourcenanalysen
– Permakultur Design durch den Designprozess entwickeln
– Aktionsplan als Umsetzungsstrategie entwickeln

10:30 Uhr Begrüßung, Einführung in den Tag, Vorstellung der Teilnehmer
11:00 Uhr Einführung in die Grundethik und Prinzipien der Permakultur
12:30 Uhr Dauerhaftigkeit und Vielfalt in Zone 1 Permakulturgarten
13:30 Uhr Mittagspause
14:30 Uhr Übung Bewertung des Gartens aus Sicht der Permakultur

Notwendige Anpassungen im Sinne der Permakultur Vielfalt im Garten fördern.
17:00 Uhr Feedback und Bewertung
17:30 Uhr Ende des Workshops
——————————————————

ENGLISCH

Training topic
Permaculture design for sustainable resource utilization.
Permaculture is the conscious design and maintenance of productive ecosystems which have the diversity, stability, and resilience of natural ecosystems. Permaculture promotes cooperation with nature through understanding natural principles.
The Major objectives of Permaculture design are to
• Develop a sustainable system
• Avoid wastage of resources within the system
• Develop a system that meets its requirements
• Increase diversity which enables system stability

Training objectives
– Understand the Permaculture design process
– Conduct resource analyses
– Develop permaculture design through the design process
– Develop action plane as an implementation strategy

Training content and timetable
Introduction to Permaculture ethics and principles  9:00 am – 10:00am
Activity: Learning from nature
Permaculture Design process   10:15 am– 11:15 am
Group Activity: Situational analysis/Identify elements   11:20 am – 12:30 pm
Group Activity: Conduct input and output assessment  13:00 – 14:00
Group Activity: Zoning and creating guilds
Group Activity: garden planning activity and recommended solutions  14:00 – 16:00
The final presentation of the plan and end  16:15 – 17:00

Veröffentlicht am

Lesungen in leichter Sprache

Dieses Jahr findet der Wettbewerb Die Kunst der Einfachheit zum 7. Mal
statt.
DAS MOTTO IN DIESEM JAHR IST:
MUTIG SEIN. STARK SEIN. WAS MACHT MICH STARK?
BIN ICH MUTIG? BIN ICH NICHT MUTIG? WARUM BIN ICH NICHT MUTIG?

LEA ist eine Abkürzung. Sie steht für: Lesen Einmal Anders.
LEA Leseklubs gibt es in ganz Deutschland.
Es treffen sich Menschen mit und ohne Behinderung.
Sie lesen zusammen Geschichten und sprechen darüber.
Dafür treffen sie sich in einem Café oder an einem anderen öffentlichen Ort. Und dieses mal bei uns im inklusiven Nachbarschaftsgarten am Moritzplatz!

Literatur in Einfacher Sprache ist nicht nur  für Menschen mit
kognitiver Beeinträchtigung eine wichtige Voraussetzung, um am Leben in
der Gesellschaft teilhaben zu können. Viele andere schätzen und nutzen
klare Formulierungen, verständliche und nachvollziehbare
Handlungsabläufe sowie Schriftbild und Satzbildung die Übersichtlich
ist.

Slavica Klimkowsy liest
–Mit Glück und Mut in der Tasche–
Eine Geschichte in einfacher Sprache

Am 13.8.2021, 16-17 Uhr im Garten, Eintritt frei

Jonas Kleindienst liest
–Luna und Ellen–
Eine Geschichte in einfacher Sprache

Am 3.9.2021, 16-17 Uhr im Garten, Eintritt frei


Veröffentlicht am

Piraten-Theater mit Boot im Garten

Am 19.6. um 17:00 Uhr
Ein Theaterstück für junge Menschen
auf Spendenbasis

Das Piratenabenteuer erzählt spielerisch das Schicksal zweier Menschen auf der Flucht, die mit Vorurteilen und Klischees konfrontiert werden. Piraten gehören doch auf See, oder? Und gibt es eigentlich auch Piratinnen? Wie verhält man sich denn richtig piratig? Am Ende liegt es in der Hand des jungen Publikums, über den Ausgang der Geschichte zu entscheiden. Die mobile Theaterinszenierung für Menschen zwischen 8 und 12 Jahren ermöglicht einen interaktiven Zugang zu den Themen Demokratie, Flucht und Ankommen.

Veröffentlicht am