Öffnungszeiten im August

Mo 13.00 – 18.00 Uhr
Di 10.00 – 16.00 Uhr
Mi geschlossen
Do 13.00 – 18.00 Uhr
Fr 15.00 – 18.00 Uhr
Sa 15.00 – 18.00 Uhr **)
So 13.00 – 18.00 Uhr *)

*)jeden zweiten Sonntag lädt die Kiezkantine zum Essen und mehr in den Garten ein  am 9.8.., 23.8., 6.9., 20.9., 4.10.  –  um 18.00-21.30 Uhr

**) Samstags Beignets Haricot DIASPO & Offener Garten am 15.8 und 29.8. von 13.00 bis 21.00  Uhr

***) Der Garten wird von der Nachbarschaft selbstorganisiert geöffnet, d.h. die Zeiten können abweichen. Bitte schaut tageweise auf unser schwarzes Brett vor Ort.

Jeder Sonntag ist ein offener Sonntag im Garten. Was braucht der Garten?

Jeden Sonntag ab 13.30 Uhr ist offenes Plenum. Wenn du mithelfen möchtest, den Garten aufzubauen, kannst du die aktiven Menschen dort kennenlernen. Wir öffnen als Nachbarschaft und Mitstreiter*innen den Garten selbstorganisiert.

Die aktuellen Öffnungszeiten für den jeweiligen Monat findest du immer du an unsere Gartentüre und am schwarzen Brett. Je mehr Gruppen und Nachbar_innen sich aktiv beteiligen, desto mehr und länger könne wir den Garten für alle Menschen öffnen.

Was wir machen:
Pflanzen jäten und ernten, bewässern, Bodenaufbau, Kompost in verschiedenen Formen.Die (Kleinst-)Lebewesen entdecken und für diese Lebensräume gestalten nach dem Vorbild der Natur.
Im Nachbarschaftsgarten arbeiten wir nach der Ethik und den Prinzipien des Permakultur-Designs (Pflege der Menschen, Pflege der Natur, Vorsorge für die Zukunft)

– Der Nachbarschaftsgarten am Moritzplatz ist ein Ort für Begegnungen und ein Inklusionsgarten – offen für alle, insbesondere auch für Menschen, deren Teilhabe in unserer Gesellschaft strukturell behindert wird.
– Im Vordergrund steht für uns das Prinzip„Beitragen statt Tauschen“ – wir arbeiten an der dauerhaften Erhaltung des Gartens als gemeinschaftlich organisierten Ort und als Gemeingut. Denn wir brauchen zukünftig viel mehr Gemeinschaftsgärten in den Kiezen.
– Für uns und die kommenden Generationen. Wir arbeiten an der zukünftigen kommunalen Daseinsvorsorge: basisdemokratisch, 100% nicht-kommerziell und hierarchiefrei.

Veröffentlicht am